Quer einstieg - Der Ratgeber für's Quereinsteigen

Quereinstieg in das Lehramt: Niedersachsen

Lehrer für Mangelfächer sind überall gefragt – so auch in Niedersachsen. Zwar sind die Grundschulen in der Regel ausreichend versorgt, aber schon für die Hauptschulen werden Lehrkräfte gesucht. Das Land Niedersachsen spricht hier gezielt potenzielle Quereinsteiger an. Auch für Realschulen, Gymnasien und für berufsbildende Schulen werden Lehrkräfte gebraucht.

Landeswahrzeichen Niedersachsen

Quereinstieg in das Lehramt: Niedersachsen. Foto: Christoph Ehleben/pixelio.de

Anzeige

Besonders gute Chancen bestehen natürlich, wenn nicht nur das studierte Hauptfach, sondern auch das Nebenfach zu den Mangelfächern zählt.

Bewerbung

Bestimmte Fächer und Studienabschlüsse ermöglichen es, den Weg über den Vorbereitungsdienst zu nehmen. Die Lehrbefähigung wird durch das Bestehen des Zweiten Staatsexamens erworben und ermöglicht auch den Zugang in das Beamtenverhältnis. Der zweite Weg ist die direkte Bewerbung für den Schuldienst. Hier werden Sie nicht mehr als Quer-, sondern als Seiteneinsteiger bezeichnet. Letztlich spielt die Bezeichnung aber keine Rolle und hat nur etwas damit zu tun ob sie direkt, also als Seiten- oder über den Vorbereitungsdienst als Quereinsteiger ins Lehramt einsteigen. Unter bestimmten Voraussetzungen steht der Weg in die Beamtenlaufbahn auch beim Direktzugang offen. In beiden Fällen muss zuerst das Bewerbungs- und Auswahlverfahren erfolgreich durchlaufen werden.

Eingereicht werden die Unterlagen für den Quereinstieg ausschließlich bei der Landesschulbehörde. Jeder Fall wird einzeln geprüft, da die Situationen und Vorkenntnisse bei den Quereinsteigern stark variieren. Wer das Auswahlverfahren erfolgreich bestanden hat, wird in der Regel als Lehrkraft in einem Angestelltenverhältnis eingestellt, das auf zwei Jahre befristet ist. Bei der Einstellung als Beamter auf Probe dauert die Probezeit drei Jahre.

Anforderungen Quereinstieg

Diagramm Seiteneinsteiger an Niedersachsens Schulen

Infografik: Der Anzahl von Seiteneinsteigern an Schulen in Niedersachsen. Quelle: Financial Times Deutschland

In Niedersachsen gilt für Quereinsteiger, dass für den Weg über den Vorbereitungsdienst die Graduierung als Master oder ein gleichwertiger Abschluss erforderlich ist. Das Hauptfach muss eines der sogenannten Mangelfächer sein, zumeist sind das die Naturwissenschaften. Ein zweites Unterrichtsfach muss ebenfalls nachgewiesen werden. Grundlegende Strategien und Informationen, wie der persönliche Quereinstieg ins Lehramt erfolgreich gelingen kann, finden sich in der Literatur auf amazon.de.

In der Ende 2012 abgelaufenen Bewerbungsphase waren die Fächer Physik, Chemie, Technik, Englisch, Französisch, Latein, Mathematik, Informatik und Kunst an den allgemeinbildenden Schulen Mangelfächer. An den berufsbildenden Schulen fehlte es an Lehrern für die Fächer Metalltechnik, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Hauswirtschaft, Agrarwissenschaften und Sozialpädagogik. Dieser Fächerkatalog kann sich natürlich bis zur nächsten Ausschreibung ändern. Sie können sich jederzeit Hilfe suchend an das niedersächsische Kultusministerium wenden und erfragen, für welche Fächer ein Quereinstieg möglich ist.

Der Direkteinstieg ist in Niedersachsen für Quereinsteiger derzeit an den berufsbildenden Schulen möglich. Voraussetzung ist eine vierjährige praktische Berufserfahrung und ein Hochschulabschluss mit dem Grad Master oder gleichwertig. Die berufliche Fachrichtung muss einem Unterrichtsfach im Sinne der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung zugeordnet werden können. In Einzelfällen haben auch Bewerber mit Diplomabschlüssen an einer Fachhochschule in der Fachrichtung Maschinenbau oder Fahrzeugtechnik eine Chance auf den Quereinstieg, da dort großer Mangel herrscht.

An den allgemeinbildenden Schulen in Niedersachsen haben Quereinsteiger nur dann Chancen auf einen direkten Einstieg, wenn sie bereit sind, in ländliche Gebiete zu ziehen. In den zentralen Orten sind im Normalfall genügend Bewerber mit abgeschlossener Lehrerausbildung vorhanden, sodass Quereinsteiger oftmals schlechte Karten haben. Auch die gesuchten Fächerkombinationen sind regional unterschiedlich. Die Fächer Deutsch, Geschichte, Biologie und Sport sind fast flächendeckend versorgt, weswegen Quereinsteiger mit diesen Schulfächern kaum Chancen haben.

Literatur für den Lehramts-Quereinstieg

Eine ausführliche Hilfestellung für den erfolgreichen Einstieg in den Lehrerberuf mit Praxisbeispielen, Interviews und pädagogische Grundlagen findet sich in der Literatur.

Anzeige